Browsed by
Category: People

Portraitshooting mit Xenia

Portraitshooting mit Xenia

Ein Portraitshooting mit Xenia – wenn ich mich recht erinnere war es ein Weihnachtsgeschenk ihrer Eltern für sie. Da das ganze unabhängig vom Wetter sein sollte, mieteten wir uns ein Fotostudio in Berlin/Spandau für einen halben Tag und zogen dort mit Mann, Maus und Technik ein. Natürlich hatten wir auch eine Visagistin dabei, die sowohl mit Rat, als aber auch mit Tat zur Seite stand und Haaren sowie Makeup den letzten Schliff verlieh. Währenddessen hatte ich Zeit verschiedene Blitz-Setups vorzubereiten und zu testen. Gerade wenn die Blitze nicht die eigenen sind (wurden vom Studio gestellt), schaden ein paar Trockenübungen nie, um mit dem Equipment warm zu werden. Schließlich will man während des Shootings ja auch keine bösen Überraschungen erleben, lieber vorbereitet sein.

Aufgenommen ist das ganze übrigens mit meiner Fuji X-T1 und durchweg mit dem, meiner Meinung nach besten Portraitobjektiv, dem Fujinon 56mm, f/1.2. Neben den Walimex Studioblitzen, hatte ich noch meinen Godox-Blitz, samt Funkfernauslöser dabei. Über den Godox als Master habe ich Walimexe sämtlichst als Slaves angesprochen, einfach über deren Photodiode. So muss man sich keine Sorgen wegen etwaiger Kompatibilitäten zu Funkauslösern, Blitzen oder Kamera machen, das funktioniert eigentlich immer, solange die Kamera einen Mittenkontakt am Blitzschuh hat. Einziger Wermutstropfen dabei: Man muss die Blitze alle von Hand einstellen (Blitzleistung), aber das mache ich sowieso lieber, als mich auf irgendwelche Automatiken zu verlassen.

Christoph

Christoph

“Ich brauche unbedingt mal ein paar gute Fotos von mir …” – so stand er in der Tür, mit sonst nix, nicht einmal viel Zeit im Gepäck. Nach einer kurzen Bestandsaufnahme und einem prüfenden Blick auf die Uhr war klar: Wir gehen zur Kirche direkt vor unserem Haus, nehmen genau einen Blitz mit und nutzen einfach die coolen Scheinwerfer, die die Kirche in der Nacht ins rechte Licht rücken sollen. Zum Glück spielte das Wetter mit, so dass wir noch ein bisschen Licht am Ende des Tages nutzen konnten und dann einen schönen Übergang zur satten Kirchenbeleuchtung anstelle einer Blitz-/Lichtanlage zur Verfügung hatten.

Twins

Twins

Babybauch – einer der Fotoklassiker schlechthin. Ein bis drei Blitze, eine Sitzgelegenheit für die Mutti (wichtig!), jede Menge gute Laune und schon kann man auch mit Zwillingen im Bauch zwei Wochen vor dem Geburtstermin Spaß vor der Kamera haben. Das Shooting selbst hat ca. eine Stunde gedauert.

sts-babybauch-2 sts-babybauch-1 sts-babybauch-3 sts-babybauch-4

Hochzeitsreportage Canan & Nicola

Hochzeitsreportage Canan & Nicola

Hochzeit zum Winteranfang. Es ist kalt, leichter Regen setzt ein und die Braut ist schwanger – mit Zwillingen! Beste Voraussetzungen also für eine sehr spaßige Hochzeitsreportage.

Samstag, 09:30 Uhr, also kurz vor dem Aufstehen geht es los mit dem Friseurtermin, dann schnell Brautstrauss abholen, als Fotograf und vor allem auch als Freund muss man flexibel sein.
Dann schnell wieder Richtung Brautpaar und ein paar Fotos vom Ankleiden, sowie Details wie Schuhe, Haarschmuck und Ringe. Es ist unglaublich entspannt, wenn man diese Details alle schon im Kasten hat, bevor der eigentliche Trubel so richtig losgeht.

Um 12:00 Uhr stehen wir dann vor dem Standesamt, erste Tränchen der Braut werden unterdrückt und es gibt Fotos der Unterschriften. Anschließend hat dann der Fotograf (also ich) eine exzellente Gelegenheit sich zum Hampelmann zu machen, das Gruppenfoto steht an. Ich glaube die Trägheit einer Menschenmenge wächst proportional zu ihrer Größe. Hier sind jetzt Ideen, Engelszungen und Geduld angesagt, denn schließlich soll jeder nachher gut zu sehen sein und auch die Augen offen haben. Und ja, es klappt! Bereits das zweite Bild ist ein Treffer. Danach kommt dann wieder etwas Ruhe und Ordnung in den Ablauf, das Brautpaarshooting steht an und alle anderen Gäste dürfen schon einmal Richtung Kaffee und Kuchen ziehen.
Bar des schlechten Wetters hatten wir eine Ausweichlocation (es lohnt sich immer im Voraus zu planen!), ein altes Restaurant mit rustikalen Wänden und uriger Einrichtung. Canan und Nicola waren sichtlich dankbar, dass wir nicht draussen im kalten Nieselregen versuchten die Shots für Mama, Papa und die Großeltern zu machen.

15:00 – 23:00 Uhr vom Kuchenbuffet, über Ansprachen und Vorführungen bis zum Abendessen und den folgenden Tanzeinlagen wird bei der Hochzeitsreportage nichts ausgelassen. Es geht eben nicht darum nur einen Satz Hochglanzbilder in 45 Minuten zu erstellen, sondern das Brautpaar schon vor Beginn der Hochzeit einzufangen und dann bis zum Ausklang der Party eine komplette kleine Bildreportage mit Protagonisten, Statisten und all den netten Kleinigkeiten zu machen, die eben zu einer gelungen Hochzeit gehören.

sts_cn-1

 alt-wittenau-2 alt-wittenau-1 sts_cn-013 sts_cn-011 sts_cn-015 sts_cn-010 sts_cn-9 sts_cn-8 sts_cn-6 sts_cn-5 sts_cn-4 sts_cn-2